Immer wieder das Gleiche. Zur Geschichte des schönsten Campus Deutschlands.

Am heutigen Tag ist die aktuelle Ausgabe der Frankfurter Asta-Zeitung der Goethe-Universität erschienen. Darin befindet sich auch ein Artikel der Initiative, der im nachfolgenden dokumentiert werden soll, um ihn auch jenseits regionaler Begrenzung zugänglich zu machen. Bezüglich der Einladung zu der Veranstaltungsreihe, die unter dem Titel „Studieren nach Auschwitz. Universität und Nationalsozialismus“ statt findet, welche ab dem 10. Mai, dem Tag an dem 1933 die Bücherverbrennungen Deutschland-weit durchgeführt wurden und das restliche Semester andauern wird, kann man hier in Kürze mehr erfahren.

Weiterlesen

Werbeanzeigen